Checkliste für das Babyschwimmen

Erfahrungsgemäß sind viele Mamis verunsichert bevor es das erste Mal zum Babyschwimmen geht. Habe ich an alles gedacht? Was brauche ich überhaupt? Das ins nur einige der typischen Fragen bevor es los geht. Wir haben dir daher hier aus unseren Erfahrungen eine kurze Checkliste mit den wichtigsten Dingen, die du zum Babyschwimmen benötigst, zusammengestellt.

Allgemeine Tipps vor dem Babyschwimmen

Bevor wir zu den Utensilien kommen, die du zum Babyschwimmen mitnehmen solltest, hier einige Punkte zur allgemeinen Vorbereitung vor dem Schwimmkurs.

Die richtige Uhrzeit für das Babyschwimmen

Hier geht es darum, zu schauen, wie der Biorhythmus deines Babys ist. Ist Babyschwimmen vormittags besser oder eher nachmittags? Wann ist dein Baby ausgeschlafen, wann ist es eher immer müde und wann eher quengelig. Suche einen Babyschwimmkurs zu einem Zeitpunkt, der zu dir und vor allem deinem Baby passt. Die besten Kursanbieter für Babyschwimmen in deiner Stadt findest du hier –> KLICK.

Ist dein Baby satt oder hungrig?

Ganz klar: Mit vollem Bauch sollte man nicht ins Wasser. Und direkt nach dem Essen sind viele Babys auch eher müde als fit für den Wasserspaß. Schau, dass dein Kind nicht hungrig zum Babyschwimmen kommt. Dann besteht die Gefahr, dass die keine Maus eher quengelig wird. Nimm eine Kleinigkeit zu essen mit (Banane, Fruchtriegel, o.ä.)

Ist dein Baby müde oder ausgeschlafen?

Dein Kind sollte ausgeschlafen sein. Müde Babys haben eher weniger Lust ins Wasser zu gehen. Geht uns doch auch so…

Checkliste: Utensilien zum Babyschwimmen

  • Schwimmwindel – Einweg oder Wiederverwendbar

    (Normale Windeln sind nicht geeignet – Günstige Einweg-Schwimmwindeln oder wiederverwendbare Schwimmwindeln)Am süßesten sind ganz klar die tollen wiederverwendbaren Schwimmwindeln der schwedischen Trend-Marke “IMSEVIMSE“.Mit über 30 Jahren Erfahrung am Markt ist Imsevimse absolut führen im Bereich funktionellen, hochwertigen und wiederverwendbaren Produkten. Die Schweden sehen Nachhaltigkeit nicht als Modetrend sondern als Grundlage Ihrer Geschäftsphilosphie.Klickt euch mal rein – ich verspreche Ihr werdet euch in mindestens ein Modell einer Imsevimse-Schwimmwindel sofort verlieben!!Hier gehts zu den Imsevimse-Schwimmwindeln —> HIER KLICKEN

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  • Schnuller, falls noch benötigt 🙂
  • Ideal: Einen Kindersitz, den man aus dem Auto heraus mitnehmen kann (z.B. Maxi Cosy Pebble). So sitzt dein Kind auch sicher im Schwimmbeckenbereich, wenn du dich selbst fertig machst.
  • Mindestens zwei weiche Babyhandtücher zum Abtrocknen
  • Ein Lieblingsspielzeug für dein Baby
  • Ersatzwindeln und Feuchttücher
  • Pflegecremes oder Pflegeöl
  • Eine Kleinigkeit zum Essen und Trinken (Banane, Babykekse, Fruchtriegel o.ä.)
  • Für die kühlen Tage entsprechend warme Kleidung und Mütze (Wichtig für die Ohren!)

Checkliste für die Mamis bei Babyschwimmen

  • Badelatschen
  • Handtuch
  • Duschgel und Creme
  • Badeanzug, Badehose
  • Fön (Falls nicht im Bad vorhanden)

Schreibe uns !

Fragen, Anregungen, Wünsche, Sonstiges ? Schreibe uns... Wir melden uns umgehend.

Sending

https://babyschwimmen-kurse.de 2019

Log in with your credentials

Forgot your details?